10 FAMILIEN-VORTEILE

Ideal für Eltern, die auch im Urlaub
noch ein bisschen Zeit für ihre Kinder haben!

  1. 10.000m² Familien.Wellness.Sport.Hotel
  2. Ausgezeichnet 6* Qualitätssiegel
    Premium Familiennest-Partner
  3. Kinderbetreuung (9.30 bis 15.30 Uhr) außer Haus:
    im Sommer: ArenaFUNten Club in Gerlos,
    im Winter: Ski und Spaß in der Kinderskischule
  4. Top-Familienzimmer mit individuellen Komfort
  5. Freizeitmöglichkeiten für Kleinkinder bis Teenager im Hotel
  6. 110 m lange Hotel-Wasserrutsche = längste Hotelrutsche in Tirol
    Erlebnishallenbad (10 x 20 m), neues Kleinkinderbecken,
    Salzwasser-Whirlpool im Freien uvm.
  7. Kinderkino, Wii und Spielebibliothek
  8. Beautybehandlungen für Teenager
  9. Ideale Lage (ruhig und am Ortsanfang von Gerlos)
    und Ausgangsbasis für alle Aktivitäten in Gerlos
  10. Top Familienurlaub - Top Niveau – Top Preis


    Wir bieten Familien eine Vielzahl an Möglichkeiten, gemeinsam zu erleben – bewusst ohne Kinderbetreuung direkt im Hotel.
    Ihre Info- und Anfragehotline:
    Tel. +43 5284 5374, Familie Stöckl und Team


 

10 Wellness-VORTEILE

  1. 1.200 m² großer, bestehender Wellnessbereich für Erwachsene und Kinder
  2. Erlebnis-Hallenbad (10 x 20 m) mit Whirlpool,
    Gegenstromanlage, neues Kinderbecken
  3. Einzigartiger Salzwasserwhirlpool mit 36° im Freien
  4. Saunalandschaft mit Laconium, Bio-Sauna,
    Blockhaussauna und Dampfbad
  5. Wasserbetten-Schlafstube für die perfekte Erholung
  6. NEU ab Juli 2015: Zusätzlicher Wellnessbereich
    für Ruhe suchende Erwachsene:
    Sauna, Whirlpool, große Dachterrasse mit Panorama
  7. Saunabereich exklusiv buchbar (Aufpreis)
  8. Beste Beratung für Massagen und Kosmetik
    durch Rosi & Manfred Gredler: Heilmasseure,
    Physiotherapeuten, Kosmetikerin mit einer Vielzahl an Angeboten.
  9. Aktiv wellness“-Programm in Gerlos
  10. Top Wellnesshotel – Top Infrastruktur – Top Preise

    Unser Wellnesshotel bietet Familien-Erholung und eine Auszeit
    für die Erwachsenen mit eigenem Wellnessbereich ab Juli 2015!

    Ihre Info- und Anfragehotline:
    Tel. +43 5284 5374, Familie Stöckl und Team


 

10 SKI-VORTEILE

Ideal für alle, die mit ihrer Familie und mit Freunden
einen schönen Winter-Urlaub verbringen wollen!

  1. Ihr Hotel inmitten des Top-Skigebietes
    Zillertal Arena (1250 – 2500 m) Schneesicherheit!
  2. Skipass gültig für 177 Liftanlagen und 489 Pistenkilometer
  3. Familienfreundliches Skigebiet mit breiten Pisten
  4. NEU: Dorfbahn mitten in Gerlos, 200 Meter vom Hotel entfernt
  5. Skibus-Einstieg direkt vor dem Alpenhof-Skikeller
    (Fahrzeit im 10-Minuten-Takt)
  6. 200 m bis zu den Skipisten, 1000 m bis zur Loipe,200 m oder 1000 m
    bis zur Skilift-Talstation (kostenloser Skibus)
  7. Michl’s Skischule und Skiverleih direkt im Hotel,
    Sportgeschäft Huber zu fairen Preisen
  8. Ski- und Schuhraum im Hotel
  9. 5 Seitentäler, zahlreiche bewirtschaftete Hütten
    und Freizeitmöglichkeiten für Nicht-Skifahrer
  10. Rodeln, Winterwandern, Eisklettern und Skitouren
  11. Top Skihotel – Top Kooperationen – Top Preise

    Unser Hotel ist spezialisiert auf Ski- und Winterurlauber
    – genießen Sie besten Service!

    Ihre Info- und Anfragehotline:
    Tel. +43 5284 5374, Familie Stöckl und Team


 

10 SOMMER-VORTEILE

  1. 10.000 m² Familien-Erlebnishotel: neue Sporthalle,
    überdachter Kinderspielplatz, Jugendraum, Indoor-Golf, Squash,
    Tischtennis, Billard, Fitnessraum, Tennis-Freiplatz.
    Erlebnis-Hallenbad, neues Kinderbecken,
    110m-Riesenwasserrutsche und vieles mehr.
  2. NEU ab Sommer 2015: große Hotel Sporthalle
    für Ballspiele und vieles mehr.
  3. Erholungspark mit Sonnenterrasse und Liegewiese
  4. 300 m vom Hotel bis zum Hochseilgarten,
    Flying Fox, Klettersteig, Kletterturm – 45 Attraktionen!
  5. E-Bikes GRATIS-Verleih (nach Verfügbarkeit)
  6. Gerloser und Königsleitner Bergbahnen (vom 4.7. bis 11.10.2015)
  7. NEU: Trailstrecken in Gerlos, Liftfahrt inklusive Bike GRATIS.
  8. GRATIS-Wanderbus (Buseinstieg direkt beim Hotel)
  9. Schwimmen und Tretboot fahren im Gerloser Stausee.
  10. Top Sommerhotel – Top Angebot – Top Preise

    Genießen Ihr ganz persönliches Sommer-Abenteuerland
    mitten in der herrlichen Natur des Zillertales!

    Ihre Info- und Anfragehotline:
    Tel. +43 5284 5374, Familie Stöckl und Team


DE | EN | NL | FR
Videos
Webcams
Service
Anreise
Gutscheine
Preisfairness

Preisfairness

 

Wir garantieren Ihnen, dass unsere Gastfreundschaft niemand zu einem bevorzugten Preis buchen kann. Unser Hotel ist auch nirgendwo günstiger buchbar, als direkt über uns.

 

Bitte beachten Sie bei Ihren Preisvergleichen auch unsere vielseitige Infrastruktur und Inklusivleistungen.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Ihre Familie Stöckl

close

Wandern

Die Gerloser Wanderarena könnte locker auch als "Tal der Täler" bezeichnet werden.

Denn von dem erholsamen Gerlostal spreizen sich noch fünf weitere Seitentäler; echte Trümpfe für aktive Urlauber - für den gemütlich ausschreitenden Wanderer ebenso wie für den ambitionierten Tourengeher. 

 

 

mehr
Das Schwarzachtal

Sozusagen zum Akklimatisieren empfiehlt  sich das Schwarzachtal. Vom Hotel spaziert man in praktisch ebenem  Gelände Richtung Gerlos Gmünd, vorbei am Gmünder Stausee und von dort  weiter zum Gasthof Kühle Rast. Hier geht's durch einen schmalen  Waldgürtel und dann endlich - aber langsam - bergauf. Etwa eine Stunde   lang wird in dem engen, romantischen Tal an der Schwarzach entlang  gewandert - dann winkt auf der fast 1.400 m hochgelegen Jausenstation  Schwarzchalm der verdiente Apfelstrudel! Weniger geübte können ab hier  über den Wanderweg Nr. 8 noch bis zur Oberen Schwarzachalm gehen,  während trittfeste auf den Wandersteig weiter ins Tal hinein  marschieren. Und für wirklich bergerfahrene Urlauber bietet sich sogar  noch der Aufstieg über einen Bergfad zur 2.475 m hohen Schwarzachscharte  an.

mehr
Das Wimmertal

Ebenfalls eher gemütlich präsentiert sich das Wimmertal. Auch hier folgt man auf dem Waldweg den Gerlosbach bis nach Gerlos-Gmünd. Auf der Höhe des Hotel Kröller steigt der Weg kurz etwas steiler an. Mit leichten Schritten, vorbei an der Eggehtenalm, ist nach etwa einer halben Stunde Gehzeit auf dem Wanderweg Nr. 6 die Jausenstation Wimmertalalm erreicht. Über Grundlochalm, Jagd- und Grundhütte können sich ab hier sogar weniger Erfahrene noch bis auf etwa 1.760 m Höhe vorwagen. Danach beginnt der schwarzmarkierte Bergpfad Nr. 6 auf dem Geübte bis zur über 2.500 m hohen Wimmerscharte aufsteigen.

mehr
Das Schönachtal

Beim Gasthof Oberwirt beginnt der flach ansteigende Wanderweg Nr. 5 ins Schönachtal. Nach kurzen Verweilen an der Stinkmoosalm, wo sich ein wunderschöner Blick auf den Talhintergrund bietet, ist in etwa einer Stunde die Jausenstation Lackenalm (1.400 m hoch) erreicht. Und wer zwar kein Alpinist, aber doch recht gut bei Fuß und mit entsprechendem Schuhwerk ausgerüstet ist, kann auf den hier beginnenden Wandersteig - vorbei an Iss- und Pasteinalm - bis auf gut 2.000 m Höhe wandern. Dort belohnt dann ein prachtvoller Blick auf den mächtigen Gletscher Schönachkees.

mehr
Das Krummbachtal

Die leichte Wanderung in den "Daumen" der fünf Seitentäler, das Krummbachtal, könnte auch die "Jausentour" genannt werden. Denn insgesamt gleich drei bewirtschaftete Hütten, das Ziel Krummbachrast eingeschlossen, warten entlang des Weges Nr. 2 auf den Aktivurlauber. Vom Parkplatz der Isskogelbahn ausgehend führt uns der Weg am Almstüberl vorbei bis zur Abzweigung Prölleralm - einer urigen Berghütte. Weiter, zunächst am Bach entlang, erreichen wir die Jausenstation "Krummbachrast", von wo aus konditionsstarke Wanderer über die Nöckentalalm zur Bergstation "Isskogel" aufsteigen  können.

mehr
Das Wildgerlostal

Eine schöne beschauliche Tour (3 Stunden) ist auch die Seerundwanderung rund um das Gerloser Wassersport-Zentrum Durlaßboden. Beginnend am Restaurant auf der Dammkrone, dem Seestüberl, geht es am linken Seeufer entlang bis zum Eingang des Wildgerlostals. Hier wechselt man dann auf einen asphaltierten Fahrweg bis zum Alpengasthof Finkau. Von hier kann man an der Leitenkammerklamm vorbei zur malerisch gelegene Zittauer Hütte (2.329 m) am Wildgerlossee aufsteigen. Oder man genießt eine Jause im Gasthof Finkau - mit imposantem Blick auf die bis 3.300 m hohen Gipfel der Reichenspitzgruppe - und spaziert dann am Seeufer entlang über die Jausenstation Bärschlagalm wieder zurück zur Dammrone zum Seestüberl. Am Fuße der Dammkrone befindet sich der Parkplatz oder man überquert die Hauptstraße und folgt dem Weg durchs Innertal zurück nach Gerlos.

mehr
Gerloser Wiesenweg

Die Wanderung über den Gerloser Wiesenweg beginnt im Orsteil Innertal beim Parkplatz der Isskogel - Talstation. Vor der Krumbach-Brücke führt die Straße links vorbei am Landhaus Platzer. Nach ca. 100 m zweigt der asphaltierte Fahrweg rechts ab. Immer dem Gerloser Wiesenweg bergauf folgend gelangt man gemütlich in ca. 1 Stunde zur Jausenstation "Rösslalm". Von dort führt ein markierter Wanderweg in rund 40 Minuten über saftige Almwiesen und an der Bergstation "Isskogel" vorbei zur Jausenstation "Latschenalm".

mehr
Zittauer Hütte

Eine lange Tour erwartet den Wanderer, welcher sich zur Zittauer Hütte aufmacht. Man sollte nicht unbedingt den heißesten Tag für diese Wanderung wählen. Vom Parkplatz Finkau aus geht es einen Waldweg, welcher viel Schatten spendet entlang über den Leithenkammsteig zur Trissl-Alm und dann weiter über das Wildgerlostal hinein bis zur Zittauer Hütte. Bis 15.00 Uhr gibt's warmes Essen. Also früh loswandern!!

Etwa 3 Stunden braucht man für diesen langen Wanderweg. Jedoch entschädigt die schöne Landschaft durch das Wildgerlostal für die Strapazen und Mühen. Etwa 2 Stunden geht es ab der Trisslalm entlang im freien Gelände immer in Bachnähe gerade aus bis zum Beginn eines großen Wasserfalls. Große Steinfelsen spenden uns auf unserem Weg ins Wildgerlostal hinein Schatten und stellen eine willkommene Abwechslung da. Gerne klettern hier Klein und Groß den Felsen hinauf und halten diesen Augenblick mit dem Fotoapparat fest. 
 
Am Ende des Tals beginnt der Aufstieg. Über Steinstufen gehts den Felsen hoch hinauf, gesichert durch Seilen an der Felswand. Schwindelfreiheit ist unbedingte Voraussetzung für diese Wanderung. Oben angekommen erwartet uns ein großer Gletschersee, der Wildkarsee.

mehr
Krimmler Wasserfälle

Europas größte Wasserfälle!

Die Krimmler Wasserfälle sind mit ihrer beeindruckenden Fallhöhe von 380 m die fünfthöchsten Wasserfälle der Welt. Sie gehören mit ca. 350.000 Besuchern pro Jahr zu den meistbesuchten Sehenswürdigkeiten Österreichs.
Ein vom Österreichischen Alpenverein (OeAV) geschaffener Wanderweg führt direkt an dieses atemberaubende Naturschauspiel heran und gibt einzigartige Einblicke frei. Erleben Sie den erfrischenden Sprühregen und die imposante Kraft des Wassers inmitten der traumhaften Kulisse des Nationalparks Hohe Tauern.

mehr
Keeskarscharte

Die geübten Wanderer unter uns wandern vom Hotel Richtung Schönachtal. Es geht entlang des Schönachbaches über die Stinkmoosalm bis zur Jausenstation Lackenalm (1405 m). Von dort kommen wir über die Issalm und Pasteinalm (1692 m) entlang eines Wasserfalles zum steilen Schlussanstieg zur Keeskarscharte (2778 m). Der Abstieg führt uns über die Zittauer Hütte (2329 m) zur Finkau (1420 m). Von dort mit dem Taxi zurück nach Gerlos.

mehr
Rundwanderung
Vom Bergrestaurant Isskogel zur Kellneralm und wieder zurück zum Hotel!
Man wandert gegenüber vom Hotel über die brücke Richtung Gerlos bis zur Isskogel-Talstation, dort geht es mit der Gondelbahn auf 1.800m zum Bergrestaurant. Weiter geht es vorbei an der Latschenalm, wo man gleich links auf den Fahrweg zur Kellneralm (1.879m) abzweigt. Von dort auf dem Panoramatour-2000-Weg durch den Kellnerwald, wo rechts eine neue Abzweigung auf den Gerloser Wiesenweg führt. Dann ein kurzes Stück am Wiesenweg bis zur Abzweigung Gerlos, wo es rechts am breiten Fahrweg dann Richtung Ortsteil Ried geht. Dort kommen Sie genau oberhalb des Hotels heraus.
mehr
Seilbahnen im Umkreis von 8 km

Isskogelbahn in Gerlos

Im Herzen Tirols, im Hochtal Gerlos, gondelt die Isskogelbahn von 1.300 m auf 1.900 m Seehöhe zur Bergstation. Der Hausberg Isskogel lässt sich von hier problemlos besteigen, aber auch viele weitere Wander- und Biketouren gibt es zu entdecken. 

 

Königsleiten Dorfbahn

Das auf 1.600 Meter gelegene Almdorf Königsleiten liegt bereits auf der salzburgerischen Seite der  Zillertal Arena. Ein Wanderparadies, Tradition & Musik erwartet Sie direkt bei der Bergstation, auf 2.200 m. Der Jodelwanderweg verschreibt sich mit seinen einzigartigen Stationen ganz dem Motto „Jeder kann jodeln!“ 

 

Gerlossteinbahan Hainzenberg

Am Fuße der Gerlossteinwand gelegen, befindet sich die Talstation der Tandemumlaufseilbahn Gerlossteinbahn. Direkt neben der Bergstation wartet die erste von vier Lines des Arena Skyliner´s auf alle abenteuerlustigen Naturliebhaber. Die Gerlossteinwand kann durch einen 380 m langen Klettersteig erklommen werden. Entlang der majestätischen Gerlossteinwand führt ein wunderschöner Wanderweg. Das Wandergebiet Gerlosstein ist ein perfekter Ausgangspunkt für alle Bergstürmer.

mehr
Seilbahnen in ganz Zillertal

Rosenalmbahn in Zell am Ziller

Mit der Rosenalmbahn in Zell am Ziller gelangen Sie ins Bike- und Wandergebiet Kreuzjoch. Die Seilbahn bringt Sie von 580 m auf 1.744 m Seehöhe in die Zillertaler Alpenwelt. Für Actionhungrige bietet der Singletrail Wiesenalm „Rideable Project“ genau die richtige Bikestrecke, beginnend ab Mittelstation bis hinunter zur Talstatation. 

Ramsberglift in Ramsau

Die wild-romantische Einersesselbahn führt Sie auf die Sonnalm, ins Gebiet Gerlosstein. Die Sonnalm bietet einen zweiten Ausgangspunkt für die Wandertour Gerlossteinwand. Weitere Wanderziele, wie  zum Beispiel der Panoramaweg zum Gerloskögerl, machen die Zillertaler Alpenwelt erlebbar. 

Weitere Seilbahnen in Zillertal:

  • Penkenbahn in Mayrhofen
  • Ahornbahn in Mayrhofen
  • Hintertuxer Gletscher
  • Spieljochbahn in Fügen
Hotel Alpenhof **** Familie Stöckl A-6281 Gerlos im Zillertal 125
Tel.: 0043 5284 5374 • Fax: 0043 5284 5374 55
E-Mail: hotel[at]alpenhof-gerlos.at